Waldweihnacht in einer weit, weit entfernten Galaxis

Vom 27.- 29.12.2022 waren die Allgäuer Pfadfinder auf der Bierleinhütte in Immenstadt. Mit Unterstützung von einigen Pfadfindern aus der Region Frankenjura verbrachten sie unvergessliche 3 Tage, diese waren gefüllt mit Aktivitäten und viel Spaß. Das diesjährige Thema der Waldweihnacht war Star Wars und die Kinder haben die Aufgabe bekommen das böse Imperium aufzuhalten die planetare Zerstörungswaffe, den Todesstern fertigzustellen.  Diese Aufgabe erforderte Mut, Anstrengung und einen guten Willen. Die Vorfreude war riesig und die Angst gegen das böse zu kämpfen klein.

Am 27ten trafen sich die Pfadfinder am evangelischen Gemeindezentrum in Sonthofen und setzten dann ihren Weg nach Immenstadt fort. Nachdem sie den anstrengenden und steilen Aufstieg zur Rebellenbasis gemeistert hatten, trafen sie auch schon auf Prinzessin Lilo und Chewbacca, welche den Kindern durch eine Nachricht mitteilten, dass sie ihre Hilfe im Kampf gegen das Imperium benötigen. Nach der ersten Mahlzeit durften die Kinder sich auch schon in ihren Zimmern einrichten und sich vom langen Weg erholen. Nach der kurzen Pause bauten die Wölflinge gemeinsam mit ihren Jedi-Meister Obi-Wan Canobi Lichtschwerter aus Schwimmnudeln und Star Wars Masken aus Gips mit Prinzessin Lilo, welche sie viel handwerkliches Geschick kosteten. Nun war es Zeit, mit vollen Mägen machte sich die ältere Gruppe auf den Weg um als Jungpfadfinder aufgenommen zu werden.

Nach dem anstrengenden Tag gab es noch einen Bunten Abend und eine Tschai-Beschwörung, bei dem zwei Hexer vorbeikamen und Geister aus allen Himmelsrichtungen herbeiriefen, um den Genuss des magischen Tees zu steigern. Anschließend gab es eine kleine Singerunde in der man das ein oder andere Gähnen hören konnte. Bevor alle vor Müdigkeit einschliefen, schickten die Leiter alle Kinder in ihre kuscheligen Betten. Am nächsten Morgen zauberte die Küche ein unglaubliches Frühstück, welches alle mit Genuss verschlangen. Nachdem gab es jedoch keine Zeit zum Verdauen, da Prinzessin Lilo, Chewbacca und Obi-Wan Canobi den Kindern eine neue Aufgabe stellten: Sie sollten die Scout-Ausbildung abschließen, um den Scout Pass zu erwerben. Um die Herausforderung zu bewältigen, mussten sie sieben schwierige Aufgaben meistern. Als alle Kinder die Herausforderungen abgeschlossen hatten erhielten sie ihre frisch gedruckten Pfadfinder-Zertifikate. Nach dem langen Kampf aßen die neuen Kämpfer der Rebellen eine glorreiche Mahlzeit frisch aus der Küche, sodass sie neue Kräfte für die bevorstehende Schlacht sammeln konnten. Bevor diese jedoch stattfinden konnte, sollten noch zwei letzte Aufgaben angegangen werden, nämlich Intergalaktische Löffel schnitzen und Kerzen ziehen.

Nun sind die letzten Hürden bewältigt und gab es nur noch eine Sache zu tun: Die Zurückgewinnung der Todessternpläne. Die Kinder teilten sich in zwei Gruppen auf und zogen los, um die Galaxis zu retten. Auf ihrer Reise trafen sie auf verschiedene Gestalten die Hilfe benötigten, im Austausch gaben diese den frisch ausgebildeten Rebellen Teile der Todessternpläne. Neben freundlichen Leuten begegneten die Kinder jedoch auch bösen Banditen, welche ihnen die Pläne mit miesen Tricks aus den Taschen zogen. Nachdem alle wieder zur Rebellenbasis zurückgekehrt waren, fügten sie die Todessternplan-Teile zusammen, um herauszufinden wer hinter all dem steckt. Mit ein wenig grübeln kamen sie zum Punkt, dass der Böse der Geschichte der Schrottsammler war, dieser wurde nach wenigen Sekunden von den Pfadfindern eingefangen und Prinzessin Lilo übergeben. Nach diesem Erfolgserlebnis waren alle schlapp vor Anstrengung und zogen sich in ihre Betten zurück.

Das Ende nahte, die Küche kochte ein letztes Mal und die Pfadfinder genossen ihre letzte Zeit zusammen. Nachdem alles zusammengepackt war, machten sie sich auf den Weg zu ihrem Raumschiff um zurück auf ihren Heimatplaneten, die Erde, zu gelangen. Zu Hause ließen sie sich dann ordentlich feiern.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.